Warum Forscher gezielte Übungsprogramme direkt am Arbeitsplatz als zwingenden Bestandteil des Berufslebens fordern

Warum ein gezieltes Training direkt am Arbeitsplatz Ihre Gesundheit spürbar verbessert, Sie leistungsfähiger und ausgeglichener macht und sogar beim Abnehmen helfen kann.

Schon für Schüler sind Rückenschmerzen ein leidlicher Vertrauter. Doch mit Beginn des Arbeitslebens sind die „Wehwehchen“ der Jugend vergleichsweise als Bagatelle anzusehen.

Wohin man nur sieht, ist der Alltagsdruck buchstäblich ins Kreuz vieler Arbeitnehmer geschossen. Zu den anfänglichen Rückenschmerzen gesellen sich dann müde Beine, Hüftprobleme, gelegentliche Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, nichtverarbeiteter Stress und so weiter.

Das Problem: man lebt zwar gesund, trinkt Alkohol nur in Maßen, ernährt sich vielfältig und treibt Sport; aber Mensch sitzt. Mensch sitzt beim Frühstück, im Auto auf dem Weg zur Arbeit, am Schreibtisch, beim Mittagessen, bei Besprechungen, im Kino – Mensch sitzt fast immer und überall.

Stundenlanges monotones Sitzen aber gefährdet die Gesundheit. Die Folgen sind nicht etwa zu vergleichen mit einer harmlosen Erkältung. Und auch Rückenschmerzen sind nur der Anfang. Herz-Kreislaufprobleme, irreparable Verschleißerscheinungen und schlimmeres könnten folgen.

Nun sitzt der Deutsche durchschnittlich 9,6 Stunden täglich, Büroarbeiter sogar oft bis zu 12 Stunden. Die meiste Zeit davon (zwangsläufig) im Büro – wie also der Sitzfalle entkommen? [1]

Die Lösung ist ein gezieltes individuelles Trainingsprogramm direkt am Arbeitsplatz. Mit diesem können Sie ganz ohne Zeitverlust mehr Bewegung in Ihren (Arbeits-)Alltag integrieren und somit dauerhaft fit, gesund und motiviert bleiben.

Erwiesen: mehr Wohlbefinden und Produktivität durch Übungsprogramme

„Was genutzt wird, entwickelt sich, was ungenutzt bleibt, verkümmert!” – Hippokrates, berühmtester Arzt des Altertums

Wer ständig sitzt, baut Muskeln ab, begünstigt muskuläre Dysbalancen, schmerzhafte Verspannungen und Kreislaufprobleme. Ja sogar unser Herz schrumpft durch Bewegungsmangel.

Das Problem: Wir Deutsche verbringen durchschnittlich 80.000 Stunden unseres Lebens im Sitzen. Und sogar täglicher Sport kann die ungesunden Folgen des Dauersitzens nicht kompensieren, wie eine skandinavische Studie herausfinden konnte. [2] [11]

So verwundert es nicht, dass rund ein Viertel aller Krankheitstage auf Muskelskelett-Erkrankungen zurückzuführen sind. [3]

Hand aufs Herz: wie viele Stunden pro Tag sitzen Sie?

Auch Gewerkschaften, Ärzte und Manager haben dieses Problem erkannt und setzen im betrieblichem Gesundheitsmanagement vermehrt auf Übungsprogramme während der Arbeit in den Pausen.

Nicht ohne Grund, denn die Vorteile von gezielten Übungsprogrammen liegen auf der Hand:

  • Bessere Durchblutung, dadurch mehr Energie & bessere Konzentration [4]
  • Erhöhte Produktivität von bis zu 12% [5]
  • Reduzierung von Stresssymptomen [6]
  • Erhalt und Kräftigung der Muskulatur [7]
  • Weniger Rückenschmerzen [8]
  • Erhöhte Lebensdauer [9]
  • Schnelle Amortisation [12]

Auch wenn Themen wie Work-Life-Balance und flexible Arbeitszeiten hoch im Kurs stehen, ist das Büro immer noch der Ort, an dem wir uns am meisten aufhalten. Um nun an diesem Ort leistungsfähig, kreativ und gesund zu sein, müssen wir uns sowohl geistig als auch körperlich wohlfühlen.

Ein gezieltes auf die individuellen Voraussetzungen bezogenes Trainingsprogramm am Arbeitsplatz ist dabei die Grundlage für produktives Arbeiten.

Und wie auch der Geist nach einer schöpferischen Arbeitsphase eine Abwechslung benötigt, sollte auch der Körper von der eintönigen Haltung regelmäßig befreit werden, um langfristig leistungsfähig und schmerzfrei zu sein.

Denn viele unserer Prozesse im Körper, die zur Gesunderhaltung dienen und beispielsweise Giftstoffe abtransportieren, funktionieren nur in Bewegung.

Flexible und gesunde Mitarbeiter benötigen gezielte Übungsprogramme!

Fazit: Ein fünf minütiges Gesundheitstraining sollte Selbstverständlichkeit im deutschen (Berufs)-Alltag sein!

Sie wissen nun um die Notwendigkeit für mehr Bewegung und gezieltem Gesundheitstraining in Ihrem Alltag. Nutzen Sie dieses Wissen, werden Sie jetzt aktiv und sichern Sie sich die Kursteilnahme am Onlinekurs und den Zuschuss Ihrer Gesetzlichen Krankenkasse.

[1] https://www.welt.de/gesundheit/article118525174/Deutschland-sitzt-sich-krank.html

[2] http://www.zeit.de/karriere/beruf/2012-10/sitzen-gesundheit-arbeit

[3] http://www.bkk-dachverband.de/gesundheit/statistiken/zahl-des-monats/detailansicht/artikel/zahl-des-monats-juli-2015/

[4] P.Pronk et al, 2011

[5] Hedge en Ray, 2004; Choi, 2010

[6] van Uffelen et al, 2013

[7] Hamilton et al, 2007; Rieff et al, 2012 P.Pronk et al, 2011

[8] Hedge und Ray, 2004; Konijn et al, 2008;. Choi, 2010

[9] Katzmarzyk und Min-Lee, 2012

[10] Beermann, Beate. Wohlbefinden im Büro-Arbeits-und Gesundheitsschutz bei der Büroarbeit. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, 2010.

[11] http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1600-0838.2012.01456.x/abstract

[12] iga report 13 • Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention

Über Hartmut Knorr

ONLINE GESUNDHEITSTRAINING.DE Online Gesundheitstraining.de ist spezialisiert darauf, Menschen dabei zu helfen und zu unterstützen, gesünder und vitaler zu Leben durch bezuschussbare, qualitätsgesicherte und zertifizierte Onlinekurse über das Internet! Im Schnitt nehmen ihre Klienten 10 % Köperfett im Jahr ab und reduzieren Rückenschmerzen bei 90 % in den ersten 6 Monaten, davon werden über 50 % schmerzfrei.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.