Krafttraining kann das Herzfett besser reduzieren als Ausdauertraining

Herzfett ist ungesund. Eine neue Studie ergab, dass übergewichtige Menschen, die an Widerstandstraining teilnahmen, mit größerer Wahrscheinlichkeit eine Verringerung einer Art von Herzfett feststellen konnten, die mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht wurde.

In der kleinen Studie stellten die Forscher fest, dass eine bestimmte Art von Herzfett, perikardiales Fettgewebe, bei Patienten, die Krafttraining durchführten, reduziert war, nicht jedoch bei denen, die an der Steigerung ihrer Ausdauer durch aerobes Training arbeiteten. Dies geht aus einem in JAMA Cardiology veröffentlichten Bericht hervor . Beide Trainingsformen führten zur Reduktion einer zweiten Art von Herzfett, des epikardialen Fettgewebes, das ebenfalls mit Herzerkrankungen in Verbindung gebracht wurde.

„Wir waren von dieser Entdeckung überrascht“, sagte der Hauptautor der Studie, Dr. Regitse Hojgaard Christensen, ein Forscher am Zentrum für Entzündung und Stoffwechsel und am Zentrum für körperliche Aktivitätsforschung am Universitätsklinikum Kopenhagen.

Während die Studie nicht erklärt, warum Krafttraining einen anderen Effekt haben würde als Ausdauertraining, „wissen wir aus anderen Studien, dass Krafttraining im Vergleich zu Ausdauertraining einen stärkeren Stimulus für erhöhte Muskelmasse und erhöhten Grundstoffwechsel darstellt, und wir spekulieren daher, dass die Teilnehmer mit Krafttraining mehr Kalorien im Laufe des Tages verbrennen – auch in Ruhephasen – als Ausdauertraining „, sagte Christensen in einer E-Mail.

Um die Auswirkungen der verschiedenen Arten von Übungen auf das Herzfett zu untersuchen, haben Christensen und ihre Kollegen 32 Erwachsene rekrutiert, die übergewichtig und sesshaft waren, aber noch keine Herzkrankheiten, Diabetes oder Vorhofflimmern hatten.

Die Teilnehmer wurden nach dem Zufallsprinzip einem dreimonatigen Programm für Ausdauertraining, Krafttraining oder keine Änderung der Aktivität (Kontrollgruppe) zugeordnet. Bei jeder Person wurde zu Beginn und am Ende der Studie eine MRT-Untersuchung des Herzens durchgeführt.

Beide Trainingstypen reduzierten die epikardiale Fettgewebemasse im Vergleich zu keinem Training: Ausdauertraining um 32% und Krafttraining um 24%. Allerdings wirkte sich nur Krafttraining auf das perikardiale Fettgewebe aus, das im Vergleich zu keinem Training um 31% reduziert wurde.

„Das Widerstandstraining in dieser Studie wurde als zeitbasiertes Training mit mittlerer Belastung und hoher Wiederholungsrate und einem Intervall von 45 Minuten konzipiert“, sagte Christensen. Die Teilnehmer führten drei bis fünf Sätze mit je 10 Übungen durch und die Trainingseinheiten wurden überwacht. Dieses spezielle Trainingsdesign allein reduzierte effektiv beide Fettdepots des Herzens. Wir kombinierten weder Widerstandstraining noch Ausdauertraining, was interessant gewesen wäre, um ihr Potenzial additiver Effekte aufzuzeigen. „

Zwar gibt es zahlreiche Studien, die sich mit den Auswirkungen der Verringerung der Fettleibigkeit im Bauchraum befassen, doch die neue Studie ist interessant, da sie sich speziell mit dem Zusammenhang zwischen Bewegung und Fett (um das Herz herum) befasst „, sagte Dr. Chadi Alraeis, ein Kardiologe und Direktor für Kardiologie am Heart Hospital des Detroit Medical Center.

Alraeis vermutet, basierend auf der neuen Studie, dass der beste Weg, um Herzfett zu bekämpfen, sowohl Ausdauer- als auch Krafttraining ist. „Zusammen mit der Zeit, die Sie auf dem Laufband verbringen, sollten Sie vielleicht etwas Training mit Hanteln oder Ausfallschritten, Sit-ups oder Liegestützen hinzufügen“, sagte Alraeis. „Es könnte sogar ausreichen, ein paar Hanteln ins Büro zu bringen, damit Sie sie dort angewendet werden.“

Obwohl die Ergebnisse interessant sind, „wissen wir nicht, wie sich dies 10 Jahre später auswirkt“, sagte Alraeis. „Wir wissen nicht, ob sich die Ergebnisse wirklich ändern. Wir brauchen einige Langzeitstudien, um das zu untersuchen.“

Anm.: Dieser Artikel wurde ins Deutsche übersetzt. Das Original ist von Linda Carrol, Reuters

Abstrakt der Studie: https://jamanetwork.com/journals/jamacardiology/article-abstract/2737412

Krafttraining vermindert das Herzfett stärker als Ausdauertraining

Über Hartmut Knorr

ONLINE GESUNDHEITSTRAINING.DE Online Gesundheitstraining.de ist spezialisiert darauf, Menschen dabei zu helfen und zu unterstützen, gesünder und vitaler zu Leben durch bezuschussbare, qualitätsgesicherte und zertifizierte Onlinekurse über das Internet! Im Schnitt nehmen ihre Klienten 10 % Köperfett im Jahr ab und reduzieren Rückenschmerzen bei 90 % in den ersten 6 Monaten, davon werden über 50 % schmerzfrei.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.