Gesundheitstraining und Lauftraining kompensiert Stammzelldefekt bei Mäusen

Lauftraining lässt defekte Nerven-Stammzellen reifen

Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg haben in einer Studie herausgefunden, daß Lauftraining bei Mäusen defekte Nerven-Stammzellen normalisiert. Besonders beeindruckt waren die Forscher, dass Laufttraining den sogenannten CHD7-Defekt kompensiert: Rannten die genveränderten Mäuse in einem Laufrad, so normalisierten sich ihre Nervenzellen sowohl funktionell als auch morphologisch und bildeten funktionierende Netzwerke aus.

Dass Gesundheitstraining und Lauftraining die Entstehung neuer Nervenzellen im menschlichen Organismus – sowohl bei jungen, wie auch bei alten und älteren Menschen – dramatisch steigert, hatten Wissenschaftler schon in früheren Studien bewiesen. „Wir waren aber verblüfft, dass das Training sogar den CHD7-Defekt kompensieren kann und wollen nun unbedingt aufklären, welcher molekulare Mechanismus dahintersteckt“, sagt der Studienleiter Haikun Liu.

Neu entstandenes Neuron in Gehirn einer Maus. Haikun Liu, Deutsches Krebsforschungszentrum

Über Hartmut Knorr

ONLINE GESUNDHEITSTRAINING Hartmut Knorr ist der Entwickler von Online Gesundheitstraining und steht für qualitätsgesicherte evidenzbasierte digitale Gesundheitsanwendung. Wir entwickeln seit 1985 Gesundheits-, Präventions- und Therapieprogramme für eine gesteigerte Lebensqualität und gegen Erkrankungen die auf Bewegungsmangel zurückzuführen sind. Seit 2009 bieten wir unseren Service online an. Dabei arbeiten wir eng mit Ärzten, Wissenschaftlern und Physiotherapeuten zusammen und greifen dabei auf moderne Tools zur Qualitätssicherung der Trainingsprozesse zurück. Auf dieser Website bieten wir Kurse, Coachings und Beratung für eine Gesundheitsvorsorge nach biopsychosozialen Ansatz an.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*